DIES UND DAS

Leichtathleten

Gute Ergebnisse erziehlten die Petersdorfer Leichtathleten Gesche und Jörg Kieckhäfer zuletzt beim Freimarktlauf in Garrel. Während Gesche ihre persönliche Bestzeit über zehn Kilometer gleich um über zwei Minutenauf hervorragende 47:27 Minuten steigerte, was gleichbedeutend mit dem Klassensieg in der weiblichen Jugend 18 war, blieb ihr Vater Jörg mit 49:56 Minuten erstmals seit langer Zeit wieder unter 50 Minuten. In der Altersklasse M50 belegte Kieckhäfer den sehrakzeptablen zehnten Platz. Die Ankündigung, schneller zu sein als seine Tochter, ging allerdings nicht auf, wirkte aber allemal motivierend.

Quelle Münsterländische Tageszeitung

 

von links nach rechts: Klaus-Peter Söhnlein, Bernd Cloppenburg, Guido Runden, Franz Burrichter, Josef Cloppenburg, Jörg Kieckhäfer, Heinz Müller, Johannes Timmermann

 

Der neue Vorstand des Sportvein Petersdorf!

 

1. Vorsitzender Bernd Cloppenburg

2. Vorsitzender Guido Runden

3. Johannes Timmermann

Kassenwart Jörg Kieckhäfer

Schriftführer Klaus-Peter Söhnlein

Beirat:

Josef Cloppenburg

Franz Burrichter

Heinz Müller

Die Alte Herren belegt 2. Platz beim Walter-Tuschner-Tunier in Bösel.

++++++++++Faustball in Petersdorf++++++

Text und Bild: W. Leser (NWZ)

Petersdorf. 25 Jahre lang besteht nun die

 

Faustballabteilung des SV Petersdorf. Sie wurde

 

1991 gegründet. Auf der Generalversammlung der

 

Abteilung konnte nun der Mannschaftsführer und

 

erster Vorsitzender Bernd Emken die

 

Gründungsmitglieder Hans Emken, Josef

 

Hildebrand und Heinz Müller mit einer Urkunde

 

ehren. Die Ehrungen für Alwin Meinerling, Bernd

 

Bischoff, Norbert Tangemann, Franz Toennies und

 

Eckhard Moorkamp werden nachgeholt. Die

 

Faustballer treffen sich jeden Mittwoch von 19 bis

 

20.30 Uhr in der Petersdorfer Sporthalle.

 

Nachwuchs ist gerne willkommen.

 

Interessenten können dann gerne dazu kommen.

12.02.16

1. Kickerturnier des SVP in der Mehrzweckhalle

Wir vom SVP möchten uns bedanken für die gute Beteiligung und das Interesse am 1. Kickerturnier in Petersdorf!

 

Gespielt wurde an zwei Kickertischen mit 2 Teams

Jedes Team mit 2 Personen.

 

Als erstes Siegerteam konnten wir Sven Tangemann und Jan Emken küren. Trotz einiger starker Teams, die nicht aus Petersdorf kamen, sind wir besonders Stolz, dass der "Pott" in der Heimat bleiben konnte. Die beiden Jungs waren aber auch echt stark.

 

Glückwunsch!!

 

Sportler des Jahres 2015 wurde Guido Runden

Bernd Cloppenburg ehrt Guido Runden für tolle Leistungen für den Sportverein Petersdorf. Seit der Jugend ist er dem Verein treu.

Er zeichnete sich aus als Spieler, Betreuer und Trainer.

Herzlichen Glückwunsch, auch an seine Frau Nadine.

 

Ausserdem wurden geehrt bzw. verabschiedet:

 

Die 1. Herrenmannschaft für den Aufstieg in die 1. Kreisliga und für den

Finalsieg im Kreispokal gg Gehlenberg.

 

Jens Tönnies für lobenswerte Dienste für den Verein.

 

Der Vorstand verabschiedete Edgar Deeken für seine langjährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender. 

 

Allen mögen wir auch auf diesem Wege noch einmal sagen "Herzlichen Glückwunsch" und "Vielen Dank".

November 2015

Trainer B-Lizenz: 29 Kandidaten bestehen die Prüfung

 

Einer von Ihnen ist  DENNIS BLEY. Er spielt derzeit in unserer 1.Herrenmannschaft

Der ehemalige Bundesligaprofi Jan Schlaudraff war der prominenteste Teilnehmer. In der Sportschule Barsinghausen haben jetzt 29 Kandidaten ihre Trainer B-Lizenz erworben. Unter der Regie von NFV-Verbandssportlehrer Wulf-Rüdiger Müller bestanden sie ihre Prüfung nach 120 Unterrichtseinheiten. Unterstützt wurde Müller von seinen Trainerkollegen Martin Mohs, Jana Menzel und Arndt Westphal, den NFV-Stützpunktkoordinatoren Bernhard Augustin und Jürgen Betzold. Den Vorsitz der Prüfungskommission hatte Dieter Neubauer, Vorsitzender des Verbandsausschusses für Qualifizierung.

Die Prüfung bestanden haben: Tjorben Becker (VfB Peine), Frank Beier (SV GW Waggum), Dennis Bley (SV Bösel), Stephan Blödorn (VfL Oldenburg), Daniel Christian (Spiel- und Turnverein Wilhelmshaven), Erhan Colak (GW Firrel), Kim Jannik Eggers (TSV Germania Lamme), Ali Genc (SC Drispenstedt), Marcel Gries (FSV Dörnberg), Matthias Hartwich (SpVgg Brandlecht-Hestrup), Armin Haußmann (TSV Eintracht Immenbeck), Nicolas Heibült (SV Eintracht Wiefelstede), Sandro Heskamp (VfL Osnabrück), Gökay Isitan (Goslarer SC von 1908), Timur Nakip (TSV Ganderkesee), Jonas Petersen (JFV 2010 Krummhörn), Lukas Pfeiffer (MTV Treubund Lüneburg), Sven Pohl (SC Harsum), Kai Rätzel (I. SC Göttingen 05), Marius Rohmann (SV Bad Laer), Jan Schlaudraff (Hannover 96), Sven Schumacher (SV RW Scheeßel), Sören Schuschke (SV Lengede), Franz-Josef Schwierjohann (SG Voltlage), Pia Steeneck (VSK Osterholz-Scharmbeck), Sven Tepsic (FC Elmshorn), Fabian Wetter (TSV Havelse), Christian Willms (SVG Aurich), Alexander Wissel (TSV Kirchdorf).

 

Quelle: NFV

06.06.15

Endlich geschafft - unser SV Petersdorf ist Kreispokalsieger 2015

 

Nach einem spannenden Spiel vor einer stattlichen Zuschauerkulisse konnte der Kreisligist SV Gehlenberg mit 3:1 besiegt werden.

Nach dem Aufstieg in die Kreisliga ist das nun der perfekte Abschluss einer tollen Saison. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Mannschaft, das Trainerteam, die Sponsoren und an alle, die mitgeholfen haben, diesen Erfolg zu ermöglichen.

Sportlerball 2014

Sportler des Jahres wurde Sven Tangemann.
Edgar Deeken überreichte den Pokal und gratulierte auch Svens Ehefrau und überreichte einen Blumenstrauß.

 

Zudem freuten sich die weiteren Geehrten wie Josef Franke, Günther Runden und Franz Burrichter.

Juni/Juli 2014

 

Deutschland ist

 

 

Weltmeister

Das Spiel ist gelaufen und die Gewinner unseres

kleinen WM Tippspiels stehen fest!!

 

Hermann von

 

Garrel

 

und

 

Josef

 

Runden

 

nehmen

 

Stephanie

 

Runden in die

 

Mitte und teilen

 

sich den Pott.

 

 

 

Herzlichen

 

Glückwunsch

 

vom

 

 

WM Tippbüro

 

des SVP

 

Sportlerball 2013/14

Die Jugendabteilung feiert lustige Weihnachten 2013 mit ihren Betreuern!!

Sponsoren on Tour 13.09.2013

 

 

Am Freitag den 13. ist nicht ALLES schlecht...

 

Die zweite Herren bedankt sich bei Herrn Tapken für die großzügige Spende der neuen Taschen...

...vielen Dank Herr Tapken!!

Sportlerball 12.01.2013

Sportwochenende 30.06.- 01.07.2012

SVP I - SSV Jeddeloh I

SVP II - TB Delmenhorst III

C-Juniorinnen SG Benthullener SV/SV Petersdorf

C-Jugend SG Bösel/Petersdorf

D-Jugend SV Petersdorf

Die Schiedsrichter

Das Drumherum

1. Mai 2012 Schlemmertour Garrel mit Stopp beim SVP

März 2012

 

Platz 2 für Lena Weifen!!!!        

 

Bei der

Behindertensportlerwahl des Jahres,

bei der sich 26000 Menschen beteiligten wurde Lena in den Sportadel erhoben. Die allerherzlichsten Glückwünsche dafür auch von uns, vom Sportverein Petersdorf.



Die F-Jugend besucht Werder Bremen

Bilder vergrößern sich durch einmaliges anklicken.

Auf ein unvergessliches Erlebnis darf sich die F-Jugend des SV Petersdorf freuen. Die jungen Spieler werden am 11. Febr. das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen 1899 Hoffenheim im Weserstadion besuchen. Bestens ausgerüstet wurden alle mit dem Werder-Fan-Paket inkl. Piratentuch und VIP-Karte.

Möglich macht den Besuch das Autohaus Essing in Lastrup als Vertreter der Volkswagen AG, dem Sponsor von Werder Bremen. Die Petersdorfer Mannschaft mit ihren Betreuern André Dwerlkotte, Jan Emken und Andreas Rumpke erhielten das Ticket von André Essing, Inhaber des Autohauses Essing.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den edlen Spender und an Jürgen Stammermann, durch den erst alles möglich geworden ist.

Quelle: MT



Die ROT-WEISSE NACHT IN PETERSDORF

Sportlerball 2011

Bei der „Rot-Weißen-Nacht“ wurden Sportler und engagierte Mitglieder ausgezeichnet. Auch befreundete Vereine waren zu Gast beim Ball.

von Wilfried Leser

Bösel - Florian Gehlenborg ist der Sportler des Jahres beim SV Petersdorf. Geehrt wurde er am Sonnabend beim Sportlerball des Vereins, der „Rot-Weißen-Nacht“ im Saal Hempen-Hagen in Bösel.

„Der Festausschuss war sich einstimmig einig, dass Florian Gehlenborg Sportler des Jahres 2011 ist“, verkündete der Vorsitzende Edgar Deeken. Gehlenborg hatte im Jugendbereich des SV seine sportliche Laufbahn begonnen und habe immer Ehrgeiz gezeigt. Er fühle sich heute sehr wohl in der zweiten Fußball Herrenmannschaft. Bis vor einem Jahr trainierte er zudem die D-Jugend. „Florian ist kein Mann der lauten Worte, er ist aber durch sein Tun unglaublich wichtig für den Verein“, so Deeken in seiner Laudatio.

Sehr gut besucht war der Sportlerball. Zu der „Rot-Weißen-Nacht“ konnte Edgar Deeken auch Abordnungen benachbarter Sportvereine aus Nikolausdorf und Bösel begrüßen. Für die musikalische Stimmung sorgte DJ Nitzie. Viel Beifall gab es für den Bauchredner „Dr. Bauch“ alias Dr. Max Reinhard Steuber aus Sögel. Er gehört dem Verein „Bauchgefühl – Bauchredner helfen Kindern“ an, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern, Jugendlichen und heranwachsenden Erwachsenen aus sozial benachteiligten Familien zu helfen. Nach einer spontanen Saalsammlung konnten dem Verein 450 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Die Ehrungen verdienter Mitglieder gehörten zu den Höhepunkten des Abends: Der Vorstand ehrte Waltraud Cloppenburg, Andreas von Garrel und Norbert Tangemann. Waltraud Cloppenburg war viele Jahre im Festausschuss des SV tätig. „Durch ihre Ideen und ihr Engagement hat sie immer für die reichhaltige Tombola auf unserem Ball gesorgt“, führte Deeken aus.

Über zehn Jahre war Andreas von Garrel im Vorstand des SV tätig. Gleichzeitig war er auch Abteilungsleiter im Tischtennisbereich. Über 20 Jahre war Norbert Tangemann für die erste Fußball Herrenmannschaft tätig. Als Betreuer war er stets für dieses Team da – sei es zur Abholung der Trikots oder der Ausfertigung des Spielberichts.

Weitere Ehrungen gab es vom Ehrenausschuss unter der Leitung von Hans Emken:  Stefan Tapken ist schon viele Jahre in der Badmintonabteilung aktiv, er engagiert sich hier besonders für den Nachwuchs. Daniel Windfuhr ist schon lange Jahre Spieler der zweiten Herrenmannschaft und führt dort die Kasse. Mit Heinz-Gerd Thoben wurde ein „Petersdorfer Original“ geehrt. Er ist immer zur Stelle, wenn man ihn braucht. Viele Stunden hat er beim Um- und Neubau des Vereinsheimes geleistet. 

 

Quelle: NWZ

Klickt auf eines der Bilder...

Trainer Piehl geht

05.12.2011

Trainer Markus Piehl und der Sportverein Petersdorf haben sich einvernehmlich getrennt, so hieß es in der Pressemitteilung der MT am 5.12.11.

Markus Piehl hat hervorragende Arbeit geleistet. So führte er die 1. Herrenmannschaft mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse und spielte das Aufstiegsjahr sogar zeitweise erneut an der Spitze mit.

Auch im Kreispokal standen die Spieler sehr gut da. Sie mussten sich nur im Endspiel dem Gegner Bethen beugen.

Nun ist es an der Zeit einen Wechsel herbeizuführen. Wer der Trainer sein wird, wird, sobald es amtlich ist, bekanntgegeben.

Vielen Dank Herr Piehl und weiterhin sportliche Erfolge wünscht der

 

Sportverein Petersdorf



Die Damen siegten mit 5-2 !!

 

Andreas Rumpke! Er ist der eigentliche Anstifter der ganzen Wettgeschichte. Rumpke ist und bleibt der Meinung Frauen haben auf dem Fußballplatz nichts zu suchen. Und genau dieses hat bei einigen Müttern der F-Jugend die Idee entstehen lassen, das könnten sie widerlegen. Spontan rief Sandra T. alle Mütter zusammen und organisierte mit großem Einsatz eine Gegenüberstellung mit den Herren aus der Zweiten. Das Spiel sollte in den Abendstunden des 30.09. stattfinden.

Zuvor aber wurde emsig trainiert. Das ging natürlich nur mit einem Trainer. Denn auch dazu hatte Rumpke etwas zu sagen. Er traute es den Damen nicht zu überhaupt einen Trainer zu finden. Weit gefehlt lieber A.R.!!

Für die Damen war es ein leichtes einen geeigneten Trainer zu finden. Und sie wußten, würde er aus Bösel kommen, würde es den Petersdorfer Herren zusätzlich einen Stich versetzen. So übernahm Herr Oltmann aus Bösel das gemeinsame Ziel, die Herren zu besiegen...

 

 

Die Jugendabteilung auf Achse!!

Was spielt das Wetter eine Rolle, wenn es heißt: Wir fahren zum

 

                                     Hamburger Sportverein

 

Der Sportverein Petersdorf, die Jugendbetreuer und die eingefleischten Fans vom HSV organisierten eine Fahrt am 17.09.11 zu einem Leckerbissen in der Bundesliga.

 

Schon in der Früh um halb zehn ist der Bus, zufällig in blau, von Tholen Reisen vorgefahren.

45 Kinder und Erwachsene sehen das Top-Bundesligaspiel

 

  • Hamburger SV  - Borussia Mönchengladbach

 

Ob die, zumeist Hamburger Fans, zufrieden heimkehren? So dümpelt der HSV ziemlich weit unten in der Tabelle. Er tritt gegen einen Gegner an, der zurzeit einen Höhenflug in der Liga erlebt. Alle Daheimgebliebenen wünschen eine gute Fahrt, ein spannendes Spiel, ein guten Verlauf der Reise und vorallem: eine gesunde Heimkehr

 

17.09.11 Fahrt zum HSV - Borussia Mönchengladbach

Klicke auf eines der Bilder um es zu vergrößern...

Lena Weifen ist Deutsche Meisterin

Überherrn- Die Böseler Dressurreiterin Lena Weifen (Reit und Fahrgemeinschaft Falkenberg) ist Deutsche Meisterin. Bei den Titelkämpfen der Reiter mit Handicap in Überherrn holte sie am Wochenende ihre erste Meisterschaft in Grade IV. Aufgrund ihrer starken Leistungen wurde sie zudem für die Europameisterschaft, die vom 1. bis zum 4. September im belgischen Moorsele stattfinden wird, nominiert.

Im Sattel des neunjährigen Hessenwallach Don Turner hatte die im Regelsport bis „Prix St. Georges“ platzierte Reiterin in beiden Wertungsprüfungen Platz eins (147,453) belegt. Silber ging an Eva-Maria Pühringer (Frankfurt) mit Fred Astaire L (140,171), auch wenn sie sich in der Kür der mehrfachen Bayerischen Meisterin Gabriele Manhart (Rosenheim) mit Destino geschlagen geben musste. Manhart wurde Dritte (136,461).
(Quelle NWZ)