Unsere Schiedsrichter in Aktion

Halten sich auch in der Winterpause fit

 

Die Fußball-Schiedsrichter (v.l.) Muhammed Yasin (BV Garrel), Walter Kaderhandt, Clemens Franzmann (TuS Eversten), Benjamin Henke (BV Kneheim) und Thomas Kuhlmann (BV Cloppenburg) vor dem Silvesterlauf 2012 über 10 km an der Thülsfelder Talsperre

 

 

 

___________________________________________________________

 

 

Louisa Tangemann beim Testspiel der deutschen Frauen-Topmannschaften FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg

Foto: Ostfriesenzeitung

Von Holger Weers

In Papenburg trafen die Frauen-Teams von Bayern München und Wolfsburg aufeinander. Die Partie im Waldstadion endete 2:1 für den FCB. Die zahlreichen Autogrammjäger kamen auf ihre Kosten.

Papenburg - Mächtig aufgeregt waren am Sonntag die G- und F-Juniorenfußballer des FC Germania Papenburg. Sie durften gemeinsam mit den Bundesliga-Spielerinnen des FC Bayern und VfL Wolfsburg anlässlich eines Freundschaftsspieles zwischen beiden Teams auflaufen. Das Duell im Papenburger Waldstadion zwischen Pokalsieger (Bayern) und Vizemeister (Wolfsburg) entschieden die Münchnerinnen vor rund 1000 Zuschauern letztendlich mit 2:1 für sich. Auch die Nachwuchsfußballerinnen des VfB Rajen waren im Einsatz. Sie stellten nicht nur die Ballmädchen, sondern auch die Einlaufkinder für Schiedsrichterin Sarah Willms (FC Sedelsberg) und ihre Assistentinnen Louisa Tangemann (SV Petersdorf) und Merle Piesch (Sedelsberg).

Die Wolfsburgerinnen verbuchten den besseren Start. Bereits nach drei Minuten nutzte Martina Müller eine Ecke von Lena Goeßling per Kopf zur 1:0-Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselten beide Trainer kräftig durch. Nun kamen bei den Wolfsburgerinnen neben Müller auch Nationalspielerin Viola Odebrecht und Ex-Nationalspielerin Conny Pohlers zum Einsatz. Auf Alexandra Popp (Neuzugang in Wolfsburg) warteten die Fans vergeblich. Die deutsche Nachwuchshoffnung im Angriff befindet nach einer Meniskusoperation im Aufbautraining und wird erst zu Saisonbeginn wieder zum Kader stoßen.

Eine schöne Veranstaltung mit vielen Besuchern“

Bei den Norddeutschen, die gleich auf acht Spielerinnen wegen Verletzung, einem U20-Länderspiel und Einsätzen bei Olympia verzichten mussten, ließen mit zunehmender Spieldauer die Kräfte nach. Dies nutzten die Münchnerinnen in der Schlussphase nicht nur zum Ausgleich durch Vanessa Bürki (83.), sondern sogar noch zum Siegtreffer durch Ivana Rudelic (87.).

Eine schöne Veranstaltung mit vielen Besuchern“, war Bayerns Co-Trainer Thorsten Zaunmüller beeindruckt. „Die Anlage war toll. Das hat wirklich Spaß gemacht“, ergänzte Wolfsburgs Cheftrainer Ralf Kellermann. Einen Wermutstropfen für die Sieger gab es aber doch noch: Torhüterin Niki Mauer knallte kurz nach der Pause bei einer Abwehraktion mit dem Hinterkopf hart auf den Boden auf und musste mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Ostfriesenzeitung, 06.08.2012



27.11.2011 Walter Kaderhandt (Schiedsrichter), Thomas Kuhlmann (1.Assistent/CLP) und Louisa Tangemann (2.Assistent) in der Begegnung FC Hude - SV Baris Delmenhorst (Kreisliga, OldenburgerLand)

Christoph Müller in seinem 1. Spiel als Schiedsrichter

12.03.11